Gestaltpsychotherapie

Einzeltherapie

Erforschen Sie sich und Ihre Beziehung zu anderen. Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten, sich neu zu erleben und weiterzuentwickeln.

Sie als Mensch stehen mit Ihrer Biographie und Ihrem Lebensweg im Mittelpunkt der dialogischen Beziehung zu mir.

Erstgespräch: 70 € (60 Minuten)
Einzelsitzung: 70 € (60 Minuten)

Sozialtarif: 50 € (60 Minuten) für Studenten, Schüler (16-18 J.) Auszubildende, Arbeitssuchende und Referendare etc. bei entsprechendem Nachweis


Paartherapie

Die Paararbeit richtet sich an Paare und Eltern aller Formen des Zusammenlebens. Verstehen Sie Ihre Rollen und Funktionen in Ihrer Beziehung und sortieren Sie sie neu.

Preis: 100 € (90 Minuten)
Erstgespräch: 70 € (50-60 Minuten)


Behandlungsschwerpunkte

Behandlungsschwerpunkte in der Einzeltherapie sind:

Depression
Trauer und Tod
Persönlichkeitsstörungen
Gewalt und Trauma
Verhaltenssüchte:
Abhängigkeit von Computerkonsum, Spiel und Medien, Kaufen, Arbeit, Sport, Essen, Binge-Eating, Sex und Pornographie


Meine berufliche Erfahrung liegt in der therapeutischen Begleitung von Menschen mit Depression, die in Kombination mit Beziehungs-/Persönlichkeitsstörungen und/oder einer Verhaltenssucht auftreten kann.


Zu Beginn der Behandlung (1. Bis 3.Einzelsitzung) erfolgen die Klärung Ihres Anliegens und eine Psychoedukation. Hierbei gilt es festzustellen, was Sie an medizinischer und/oder psychotherapeutischer Begleitung benötigen. Außerdem besprechen und vereinbaren wir gemeinsam den therapeutischen Auftrag und den Ablauf der Therapie.

Die Einzeltherapie richtet sich an Selbstzahler und an Privatversicherte, deren Krankenversicherung die Leistungen übernimmt.

In Ihrer Steuererklärung können die Kosten für psychotherapeutische Leistungen als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht werden.

Die therapeutischen Sitzungen sind von der Umsatzsteuer befreit gem. § 4 Nr. 14 UStG


Sprachen

Die Therapien erfolgen in den Sprachen Deutsch oder Griechisch.


Vorteile der Selbstzahlung

Keine Wartezeit

  • Sie erhalten einen Termin zum Erstgespräch in der Regel innerhalb von ein bis zwei Wochen.
  • Angepasst an Ihre Lebenssituation bestimmen Sie über die Dauer und den zeitlichen Rhythmus Ihrer Therapie.
  • Eine zweijährige Sperrfrist für Kassenpatienten entfällt. Das gilt für abgebrochene, wie für selbst beendete kassenfinanzierte Therapien.

  • Datenschutz

  • Es entsteht keine „Krankenakte“ mit Diagnosen.
  • Es werden keine Informationen an Ihre Krankenkasse weitergegeben.